Suche

Shiatsu – Beratung – Meditation

Veranstaltungshinweis: Körpergewahrsein als Teil des spirituellen Weges

 

Leitung: Harald Reiter

Samstag 16. März 2019 von 9 bis 13 und 15 bis 19 Uhr (+ optional 19.30 bis 21 Uhr)

Sonntag 17.März 2019 von 9 bis 12 und 14 bis 17 Uhr

Wie begegnen wir unserem Körper? Muss er funktionieren wie eine Maschine und wollen wir ihn reparieren wenn er seinen Dienst nicht mehr ordnungsgemäß versieht? Ist er unser Tempel, der immer schön sein muss, gesund und jung wirkend, alles womit wir uns identifizieren? Oder lehnen wir ihn als Hindernis auf dem spirituellen Weg ab?

An diesem Wochenende wollen wir dem Körper als dem Ort begegnen, mit dem unser Geist verbunden ist. Wir wollen einen liebevollen, mitfühlenden, mitfreudigen und gelassenen Umgang mit unserem Körper pflegen und finden. Wir werden dazu mit Übungen aus verschiedenen Traditionen experimentieren: Yoga, Qi Gong, Shiatsu und andere. Das wird eingebettet sein in Zeiten der stillen Meditation und kurzen Vorträgen zum Thema aus buddhistischer Sicht. Das Wochenende findet grossteils in Stille statt mit Elementen des Austausches und ist sowohl für Anfänger wie auch für geübte Meditierende geeignet. Bitte Yogamatte mitbringen!

Es kann auch nur der Samstag besucht werden. Teilnahme nur Sonntag ist nicht möglich.

Harald Reiter praktiziert Achtsamkeitsmeditation in der Theravada Tradition mit verschiedenen LehrerInnen seit 2004, Einsichtsdialog nach Gregory Kramer seit 2008. Er leitet eine Einsichtsdialoggruppe als Insight dialogue facilitator seit 2016 und ist Lehrender an der Theravadaschule Wien. Diploma Examination in Buddhism, Buddhist and Pali University of Sri Lanka 2015. Er arbeitet als Shiatsu – Praktiker und Psychologischer Berater mit Schwerpunkt Stressmanagement und Burnout Prävention in eigener Praxis in Wien.

Anmeldungen: harald.reiter@shiatsu-im-raum.at, Anmeldeformular HIER zum Download

Kosten: auf freiwilliger Spendenbasis/Dana

Adresse: Theravadaschule Wien, Fleischmarkt 16, Stiege 1, 1. Stock

Neues im Herbst

20160925_1605241

Inhalt

Neues im Herbst

Seit Juli 2018: Shiatsu im Gesundheitszentrum Seestadt Aspern an 2 Tagen in der Woche und

!!! Achtung Energieräuber !!! 

Wie Sie Ihr Immunsystem stärken

Arthrose – ein neuer Zugang

Frühjahrskurs – Einführung in den Einsichtsdialog

SVA: Erinnerung an den Gesundheitshunderter für Shiatsu

Praxismitbenützung Nähe Stephansplatz

Buchempfehlung: Die Arthrose – Lüge

 


Willkommen zum Newsletter im Herbst!

Der Herbst hat Einzug gehalten. In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird der Herbst der Metallzeit zugeordnet. Der Herbst ist die Phase des Jahres, in der sich die Energie alles Lebendigen von der Außenwelt zurückzuziehen beginnt. Das Außen reizt nicht mehr so sehr und dem natürlichen Zyklus folgend beginnen wir uns vielleicht mehr nach innen auszurichten. Vielleicht fällt es leichter, ein Buch oder sonst eine interessante Lektüre in die Hand zu nehmen.

In diesem Sinne habe ich wieder ein paar Infos zusammen gestellt, und hoffe dass sie von Interesse und Nutzen für Sie sein können.

Und ich möchte Ihnen auch gleich auf meine Abwesenheiten für die nächste Zeit bekannt geben. Meine Praxis ist geschlossen:

22. Dezember bis 6. Jänner 2019 – Urlaub

21. Jänner bis1. Februar – Studienreise 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Herbstzeit mit viel Zeit für sich selbst und freue mich auf ein Wiedersehen,

Ihr

Harald Reiter


Seit Juli 2018: Shiatsu im Gesundheitszentrum Seestadt Aspern an jedem Montag und jedem Mittwoch

Aufgrund steigender Nachfrage habe ich meine zeitliche Anwesenheit in der Seestadt erweitert: ich bin nun jeden Montag und jeden Mittwoch im Gesundheitszentrum Seestadt tätig und freue mich auf Ihre Terminvereinbarung!

Kostenloses Schnuppern in der Seestadt:  

Beim Strassenfest am 8. September habe sich viele SeestädterInnen und Besucher aus der Umgebung für Shiatsu interessiert. Für dieses rege Interesse möchte ich mich ganz herzlich bedanken!

Da ich aus Zeitgründen  leider nicht allen Interessierten ein kostenloses Schnupper – Shiatsu anbieten konnte, möchte ich hier dazu einladen:

Wenn Sie noch nie bei mir ware, können Sie sich für eine kostenlose Shiatsu – Schnuppereinheit von 15 Minuten anmelden:

per Email: harald.reiter@shiatsu-im-raum.at oder Telefon: 0664 – 45 113 51

Wir können dann einen Termin nach Verfügbarkeit vereinbaren. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Maria-Tusch-Straße 18/2/8

1220 Wien

in der Ordination von Frau Dr. Eva Stadler-Woller


!!! Achtung Energieräuber !!!

Wo ist nur meine ganze Energie geblieben? Fragen Sie sich das auch manchmal? Menschen, die immer alles runtermachen und die eigene positive Energie rauben, Sorgen, schlechte Ernährung und vieles mehr können uns die Energie rauben. Wir haben Herbst und der Winter kommt bestimmt. Daher sollten wir auf unsere Energie aufpassen.

Hier ein paar der häufigsten Energieräuber, auf die wir achten sollten:

1. Menschen, die ihre negative Energie verprühen, Time-eater, Space-eater: hier kann es hilfreich sein, die Beziehung zu analysieren, um mehr Klarheit zu bekommen und Strategien zur Abwehr zu entwickeln – im Rahmen meiner Beratungstätigkeit können wir dem gemeinsam nachgehen und Auswege entwickeln.

2. schlechter Schlaf: Schlafstörungen können viele Ursachen haben, wobei etwa zwei Drittel nicht organischer Natur sind. Je nach energetischem Muster kann hier Shiatsu oder auch Beratung Unterstützung bieten. Für das Frühjahr 2019 bereite ich einen Workshop zum Thema Schlaf vor!

3. Stress und Zeitdruck: „Wenn du in Eile bist, dann gehe langsam“ ist eine Aussage aus dem alten China. Stressmanagement ist hier sehr wichtig, ebenso wie das Durchschauen eigener Stressmuster, denn vieles ist hausgemacht. Stressmanagement und Burnout-Prävention ist einer meiner Schwerpunkte in der Beratung!

4. unerledigte Dinge, die aufgeschoben werden: Jede Reise, auch wenn sie noch so lange ist, beginnt mit dem ersten Schritt! Hier ist wichtig, den Berg an unerledigten Dingen in kleine Häufchen aufzuteilen, zu prioritieren und einfach abzuarbeiten. Vor allem aber: nicht alle neuen Aufgaben annehmen, die herangetragen werden. Coaching kann hier ein hilfreicher Ansatz sein!

5. ungesunde Ernährung: Verzichten Sie auf zu viele Kohlehydrate, Süßigkeiten und Kaffee. Legen Sie dafür Wert auf möglichst biologische, saisonale und regionale Lebensmittel. Alleine damit ist schon viel getan. Gerne gebe ich Ihnen weitere allgemeine Hinweise aus der TCM. Für eine spezielle Ernährungsberatung kann ich Ihnen gerne kompetente Beraterinnen empfehlen.

6. negatives Kopfkino, endlose Sorgen: hier ist eine Analyse der Denkmuster äußerst aufschlussreich. Gerne unterstütze ich dabei. Achtsamkeitsmeditation deckt Denk- und Verhaltensmuster auf und kann, regelmäßig geübt, Ruhe bringen. Oder schauen Sie sich „The Work“ von Byron Katie an.

7. Bewegungsmangel: regelmäßige Bewegung baut Stresshormone ab und sorgt dafür, dass Sie sich lebendiger und kraftvoller fühlen. Nehmen Sie die unterstützende Kraft von Gruppen in Anspruch: Yoga, Pilates, Gymnastik, Laufen, Schwimmen etc…..oder nutzen Sie Ihren Alltag: steigen Sie Treppen, fahren Sie mit dem Fahrrad, steigen Sie eine Station früher aus der U-Bahn aus, gehen Sie ins Büro Ihres Kollegen nebenan statt ihm eine Email zu schreiben, besinnen Sie sich mindestens einmal in der Stunde bewusst auf Ihren Körper……………….

8. Langeweile: durchbrachen Sie Ihre Gewohnheiten, seien Sie mutig – putzen Sie Ihre Zähne mit der anderen Hand, schalten Sie Ihr Handy für ein ganzes Wochenende aus und warten Sie was passiert, untersuchen Sie Langeweile: wie fühlt sie sich an?, Besuchen Sie einen Workshop zu einem Thema, das Sie immer schon interessiert hat………..

9. Überhöhte Selbstansprüche: nehmen Sie die Kluft zwischen dem Machbaren und Ihren Erwartungen wahr, lesen sie die „Anleitung zum Unglücklichsein“ von Paul Watzlawik oder schauen Sie Hier rein.


Wie Sie Ihr Immunsystem stärken

21 Nahrungsmittel, die nach TCM Ihr Immunsystem stärken (das „Wei-Qi“)

Katharina Ziegelbauer ist eine sehr engagierte TCM – Ernährungsberaterin und hat auf Ihrer Seite immer wieder viele sehr hilfreiche Hinweise. Dazu gibt es Webinare, Youtube – Videos und natürlich auch Beratung bei ihr.

Hier sind 21 Nahrungsmittel, die laut TCM direkt Ihre Abwehrkraft stärken:

  1. Ahornsirup
  2. Apfel
  3. Datteln
  4. Hafer
  5. Hering
  6. Holunderbeeren
  7. Johannisbeeren, schwarze
  8. Karotte (Möhre)
  9. Kombu-Alge
  10. Leinsamen
  11. Makrele
  12. Melasse, schwarze
  13. Miso(paste)
  14. Pastinake
  15. Radieschen
  16. Sanddorn
  17. Sardine
  18. Sauerkraut, roh
  19. Shiitake
  20. Tamari und Shoyu (traditionell hergestellte Sojasauce)
  21. Zwiebel

Wenn Sie den ganzen Artikel lesen wollen, klicken Sie HIER!


Arthrose – ein neuer Zugang

Es scheint, dass Arthrosebeschwerden in meiner Praxis immer mehr zunehmen. Daher beschäftige ich mich intensiver damit. Ein alternativer Zugang, der sich auch im Shiatsu umsetzen lässt ist der von Roland Liebscher-Bracht. Er behauptet, dass Arthrose selbst keine Schmerzen verursacht, dass sie heilbar und kein unausweichliches Schicksal. Nach seiner Erfahrung gibt es Arthrose ohne Schmerzen ebenso wie Schmerzen, die Arthrose zugeordnet sind, aber auch ohne Arthrose auftreten. Und er meint, dass viele Menschen umsonst leiden!

Hier auszugswiese ein Überblick darüber, wie Schmerzen und Arthrose entstehen:

  1. Die Gelenkknorpel werden dadurch ernährt, dass sie bei Bewegung zusammengedrückt und wieder entspannt werden. dabei werden  Abfallstoffe herausbefördert und neue Nährstoffe eingesaugt.
  2. Teilflächen der Knorpel werden nicht belastet und dadurch sind sie unterernährt und bauen ab. Ursache dafür ist unsere Lebensführung, bei der wir meist nur 5 – 10 Prozent der möglichen Bewegung unserer Gelenke nutzen.
  3. Als Folge entsteht eine Spannungserhöhung der Muskeln und Verkürzungsverfilzungen der Faszien.
  4. Daraus entsteht ein zu großer Druck auf die Gelenkknorpel was zu einem erhöhten mechanischen Verschleiß führt.
  5. Dadurch entsteht ein Alarmschmerz, welcher die Bewegung, die zu einem hohen Verscchließ führt, blockiert.
  6. Der Alarmschmerz schränkt die Bewegungswinkel zusätzlich ein, wodurch sich der ganze Prozess verstärkt.
  7.  bis 12. – lesen Sie weiter im Buch „Die Arthrose-Lüge“ oder sprechen Sie Ihr Thema beim nächsten Besuch an. Wir können dann gemeinsam eine Strategie entwickeln, was Sie selbst tun können (Ernährung, Stressreduktion, Umwelteinflüssen entgegensteuern) und wie ich Sie mit Shiatsu unterstützen kann bzw. welche Übungen Sie selbst machen können.

Einen Vortrag können sie HIER ansehen. Datenschutzhinweis: wenn Sie diesen link anklicken, werden Sie auf Youtube weitergeleitet und es werden personenbezogene Daten an Youtube weitergeleitet! Datenschutzerklärung


Frühjahrskurs – Einführung in den Einsichtsdialog

786465_original_R_by_w.r.wagner_pixelio.de - paint groß

Da der Herbstkurs sehr schnell ausgebucht war und weiterhin Interesse an einem Einführungskurs besteht, gibt es ab Februar einen weiteren Kurs:

6-Wochen – Kurs Einsichtsdialog nach Gregory Kramer

Leitung: Harald Reiter

6 Wochen an Donnerstagen von 18.30 bis 21 Uhr: 14. Februar, 21. Februar, 28. Februar, 14. März, 21. März, 28. März 2019

1 ganzer Tag von 10 bis 16.30 Uhr am 30. März 2019

Praxis im Raum, Rauhensteingasse 7/13, 1010 Wien

Anmeldung unter harald.reiter@shiatsu-im-raum.at oder Tel. 0664 – 45 113 51

Weitere Infos HIER!


SVA: Erinnerung an den Gesundheitshunderter für Shiatsu

Ich bin als Shiatsupraktiker Kooperationspartner der SVA und auf einer Liste des Österreichischen Dachverbandes für Shiatsu als solcher geführt. www.oeds.at

Shiatsu wurde im Bereich „Mentale Gesundheit-Entspannung“ aufgenommen. Die SVA ermöglicht dadurch Versicherten einen Kostenzuschuss bei der Inanspruchnahme von Shiatsu-Behandlungen bei Shiatsu im Raum – Harald Reiter.

SVA_Button-Gesundheitshunderter_2_5cm-SPEZIMEN-transparent

GENERELLE INFORMATIONEN ZUM GESUNDHEITSHUNDERTER(http://www.fitzumehrerfolg.at)

Die SVA der gewerblichen Wirtschaft unterstützt ihre Versicherten beim eigenverantwortlichen Umgang mit der persönlichen Gesundheit: Versicherte, die aktiv zum Erhalt ihrer Gesundheit beitragen und ihre Gesundheitsziele des Programms „Selbständig gesund“ erfüllen, zahlen nur den halben Selbstbehalt – also 10 statt 20 Prozent für alle ärztlichen und zahnärztlichen Behandlungen.
Zur Unterstützung bei der Erreichung der Gesundheitsziele bietet die SVA im Rahmen von \“Fit zu mehr Erfolg\“ verschiedene Angebote an, die bei der Lebensstil-Änderung helfen sollen. Ein Angebot davon ist der Gesundheitshunderter, durch den Versicherte jährlich einen Kostenzuschuss von 100 € für Programme zu den Themen Bewegung, Ernährung, mentale Gesundheit und Rauchfreiheit erhalten können.

WICHTIG: DIE KRITERIEN FÜR DEN GESUNDHEITSHUNDERTER

Der Gesundheitshunderter kann ein Mal pro Jahr in Anspruch genommen werden.

Die Mindestinvestitionen für gesundheitsförderliche Angebote betragen 150 €.

Es besteht eine aufrechte Pflichtversicherung in der Krankenversicherung nach dem GSVG (pflichtversicherte Unternehmerinnen bzw. Unternehmer, Gewerbepensionistinnen bzw. Gewerbepensionisten, mitversicherte / anspruchsberechtigte Angehörige).

Ein Gesundheitscheck (=Vorsorgeuntersuchung) wurde innerhalb des letzten Jahres (der letzten 12 Monate!) vor Antragstellung absolviert.

Das Anbieterprofil für die betreffende Maßnahme wird durch den/die Anbieter/in erfüllt.

Der Versicherte stellt einen Antrag auf Auszahlung des Kostenzuschusses „SVA Gesundheitshunderter“ an die betreuende Landesstelle.

Dem Antragsformular liegen

  • die Kopie des Vorsorgeuntersuchung-Befundblattes und
  • die Rechnungskopie(n) der durchgeführten Leistung bei.

usbildung und Qualifikation des Anbieters ersichtlich sein.

Sofern der Antrag alle notwendigen Kriterien erfüllt, kann der Kostenzuschusses „SVA Gesundheitshunderter“ ein Mal pro (Kalender-) Jahr in der Höhe von 100 € ausbezahlt werden.

Quelle: Österreichischer Dachverband für Shiatsu


Praxismitbenützung Nähe Stephansplatz

Da ich nun an 2 Tagen in der Woche im Gesundheitszentrum Seestadt tätig bin, steht meine Praxis in der Rauhensteingasse in der Nähe vom Stephansplatz an Montage und Mittwochen leer. Die Praxis eignet sich zur Ausübung von Shiatsu, Massage, Coaching, Beratung, Psychotherapie und kann benützt werden.

Der Beitrag für die Mitbenützung ist abhängig von der Art der Tätigkeit, ein Richtwert sind € 150.- inkl. UST pro Tag und Monat – z.B. jeder Montag, 4-5 mal im Monat je nach Kalendermonat.

Bitte weitersagen bzw. bei Interesse bitte melden!


Buchempfehlungen:

Screenshot (98)

Ausführliche Informationen zum Buch erhalten Sie HIER!

Einführungskurs in den Einsichtsdialog

786465_original_R_by_w.r.wagner_pixelio.de - paint groß

6-Wochen – Kurs Einsichtsdialog nach Gregory Kramer

Leitung: Harald Reiter

Februar und März 2019

6 Wochen an Donnerstagen: 14., 21. und 28. Februar sowie 14., 21. und 28. März 2019

1 ganzer Tag: Samstag 30. März 2019

Praxis im Raum, Rauhensteingasse 7/13, 1010 Wien

Anmeldung unter harald.reiter@shiatsu-im-raum.at oder Tel. 0664 – 45 113 51

Was erwartet Sie in einem 6-wöchigen Einsichtsdialog – Kurs?

In wöchentlichen zweieinhalb- bis dreistündigen Einheiten üben wir sechs Abende lang gemeinsam die Kernelemente des Einsichtsdialoges:

  • Sitzmeditation mit Achtsamkeit auf den Atem, die Körperempfindungen, Gedanken und Gefühle
  • Achtsame Körperwahrnehmung im Dialog
  • Kennenlernen und vertiefen der 6 Meditationsinstruktionen zum Einsichtsdialog
  • Anwendung des Einsichtsdialoges im Alltag
  • Kontemplationen zu verschiedenen Lebensbereichen
  • Erfahrungsaustausch und Reflexion in der Gruppe
  • Begleitende, regelmäßige Übungspraxis zuhause
  • Tag des Dialoges
  • Kurze Impulsvorträge zu Schwerpunktthemen wie Achtsamkeit in der Kommunikation und andere

Das Leistungspaket | Was bekommen Sie von mir?

• Vorbedingung ist der Besuch eines Einsichtsdialog – Übungsabend und persönliches Vorgespräch danach – nur mit Terminvereinbarung
• „mp3-Files“ mit angeleiteten Übungen zum Einsichtsdialog
• Kurshandbuch – Arbeitesblätter zu den Kursabenden
• Gesundes, vegetarisches Mittagessen am „Tag des Dialoges“
• Empfohlenes Nachgespräch (im Rahmen eines Übungsabends)
• Angebot einer ergänzenden Beratungs- oder Coaching-Einheit von 60 Min. innerhalb von drei Monaten nach dem Kursende mit einer Ermäßigung von 20% auf den Normaltarif

Termine | Kosten

• Kursabende: 6 x 2,5 h
• Uhrzeit: 18:30 – 21:00 Uhr
• Termine: 6 Donnerstage im Februar und März 2019, genaue Termine wie oben
• „Tag des Dialoges“: Samstag 30.3.2019, 10:00 – 16:30 Uhr
• Gruppengröße: Mind. 6 Personen und Max. 8 Personen
• Kursort: Praxis im Raum, Rauhensteingasse 7/13, 1010 Wien
• Kosten: Für Organisation, Essen, Lehrmittel und Raum € 98.-, der Kurs selbst findet auf Dana – Basis statt (Dana – Prinzip = Freies Geben)

Save the date: Kostenloses Shiatsu beim Herbstfest in der Seestadt am 8. September

Woman having Shiatsu massage

Am 8 September ist es wieder so weit: das Herbstfest in der Seestadt wird stattfinden und Shiatsu Seestadt ist auch wieder vertreten.

NEUER ORT: Salon Jaspern, gleich neben der Seestadt Apotheke

WANN: 8 September 2018 von 13 bis 17 Uhr

WAS: Kurz – Shiatsu auf dem Massagestuhl oder auf der Shiatsu – Matte, Informationen rund um Shiatsu und das Angebot von Shiatsu Seestadt

KOSTEN: Gratis

Ich freue mich auf Ihren Besuch,

Ihr Harald Reiter

Körpergewahrsein als Teil des spirituellen Weges

Save the date:

2018_Harald-Körpergewahrsein_v02

Shiatsu und TCM – Artikelsammlung von Mike Mandl

Mit Freude kann ich hier eine Sammlung von Artikeln von einem meiner Lehrer während meiner Ausbildung an der International Academy for Hara – Shiatsu teilen.

Mike ist ein begeisterter Shiatsu – Praktiker und Senior-teacher für Hara – Shiatsu. Und weil seine Artikel immer wieder nachgefragt werden und sich schon zu einer beträchtlichen Anzahl gesammelt haben, hat er diese jetzt zu einer Sammlung zusammengefasst.

Die Artikel richten sich oft an Shiatsu-Praktikerinnen und -Praktiker, sind aber gut zu lesen und können für jeden interessierten Leser wertvolles Wissen anbieten. Und da Mike die Erfahrung macht, dass er in unserem Beruf sehr viel zurückbekommt, was auch meine Erfahrung ist, stellt er diese Sammlung kostenlos zur Verfügung. Und somit ist es mir eine Freude, diese Artikelsammlung hier zu teilen.

Zur Publikation bitte HIER klicken!

Viel Freude bei der Lektüre!

 

6-Wochen Kurs Einsichtsdialog

6-Wochen – Kurs Einsichtsdialog nach Gregory Kramer

Leitung: Harald Reiter

Oktober bis Dezember 2018

6 Wochen an Donnerstagen: 11., 18. und 25. Oktober, 15. 22. und 29. November 2018

1 ganzer Tag: Samstag 1. Dezember 2018

Praxis im Raum, Rauhensteingasse 7/13, 1010 Wien

Anmeldung unter harald.reiter@shiatsu-im-raum.at oder Tel. 0664 – 45 113 51

Was erwartet Sie in einem 6-wöchigen Einsichtsdialog – Kurs?

In wöchentlichen zweieinhalb- bis dreistündigen Einheiten üben wir sechs Abende lang gemeinsam die Kernelemente des Einsichtsdialoges:

  • Sitzmeditation mit Achtsamkeit auf den Atem, die Körperempfindungen, Gedanken und Gefühle
  • Achtsame Körperwahrnehmung im Dialog
  • Kennenlernen und vertiefen der 6 Meditationsinstruktionen zum Einsichtsdialog
  • Anwendung des Einsichtsdialoges im Alltag
  • Kontemplationen zu verschiedenen Lebensbereichen
  • Erfahrungsaustausch und Reflexion in der Gruppe
  • Begleitende, regelmäßige Übungspraxis zuhause
  • Tag des Dialoges
  • Kurze Impulsvorträge zu Schwerpunktthemen wie Achtsamkeit in der Kommunikation und andere

Das Leistungspaket | Was bekommen Sie von mir?

• Vorbedingung ist der Besuch eines Einsichtsdialog – Übungsabend und persönliches Vorgespräch danach – nur mit Terminvereinbarung
• „mp3-Files“ mit angeleiteten Übungen zum Einsichtsdialog
• Kurshandbuch – Arbeitesblätter zu den Kursabenden
• Gesundes, vegetarisches Mittagessen am „Tag des Dialoges“
• Empfohlenes Nachgespräch (im Rahmen eines Übungsabends)
• Angebot einer ergänzenden Beratungs- oder Coaching-Einheit von 60 Min. innerhalb von drei Monaten nach dem Kursende mit einer Ermäßigung von 20% auf den Normaltarif

Termine | Kosten

• Kursabende: 6 x 2,5 h
• Uhrzeit: 18:30 – 21:00 Uhr
• Termine: 6 Donnerstage von Oktober bis Dezember, genaue Termine wie oben
• „Tag des Dialoges“: Samstag 1.12.2018, 10:00 – 16:30 Uhr
• Gruppengröße: Mind. 6 Personen und Max. 8 Personen
• Kursort: Praxis im Raum, Rauhensteingasse 7/13, 1010 Wien
• Kosten: Für Organisation, Essen, Lehrmittel und Raum € 98.-, der Kurs selbst findet auf Dana – Basis statt (Dana – Prinzip = Freies Geben)

Shiatsu – Tage in der Seestadt

Auch in diesem Jahr biete ich im Rahmen der österreichweit durchgeführten Shiatsu – Tage wieder Veranstaltungen in der Seestadt an:

Bild SH Tage Yella Yella

Dienstag 12. Juni von 18 bis 21 Uhr: Shiatsu zum Kennenlernen 

Kostenlos: 15 Minuten Shiatsu zum Kennenlernen im Gemeinschaftsraum Yella Yella im Que(e)rbau in der Maria-Tusch-Strasse 2/1. Anmeldung möglich (Tel.: 0664 – 45 113 51) oder einfach vorbeischauen!

Bild SH Tage Apotheke

Donnerstag 14. Juni von 15 bis 18 Uhr: Shiatsu zum Kennenlernen

Kostenlos: 15 Minuten Shiatsu zum Kennenlernen in der Seestadt – Apotheke in der Maria-Tusch-Strasse 12. Persönliche Terminvereinbarung  unter Telefon 01/210 69 84 oder direkt in der Seestadt Apotheke möglich. Sie können aber auch ohne Termin einfach vorbei kommen! 

 

Gerne beantworte ich bei dieser Gelegenheit auch Fragen, die Sie vielleicht zu Shiatsu haben oder informiere Sie darüber, was Shiatsu ausmacht.

 

Ich freue mich auf Ihren Besuch,

 

Ihr Harald Reiter

Einführung in den Vipassana Einsichtsdialog – Weise Kommunikation als Weg zur Erkenntnis

bhante-sukhacitto

Bhante Sukhacitto, geb. 1963, kam in Thailand im Jahre 1986 erstmals mit der Buddhalehre in Berührung, wo er auf den Lehrer Ajahn Buddhadasa traf. Seit 1990 ist er voll ordinierter Mönch. Er lebte mehrere Jahre in Klöstern der Ajahn Chah Tradition in England und in der Schweiz. Vor 12 Jahren lernte er den Einsichtsdialog kennen und wurde von Gregory Kramer u. a. ausgebildet und lehrt diese Praxis nun seit 7 Jahren in verschiedenen Ländern.

Die Kraft und die Herausforderung des gemeinsamen Meditierens: Einsichtsdialog ist eine zwischenmenschliche Meditationspraxis auf der Grundlage von Vipassana. Im Dialog wird die Achtsamkeit und Geistesruhe der stillen Meditationsübung in die Interaktion mit anderen eingebracht. Das ermöglicht uns Dinge, die wir normalerweise in der Geschäftigkeit unseres Lebens übersehen, wahrzunehmen und zu verstehen und mehr Akzeptanz für uns selbst und andere aufzubringen.

Wir werden Achtsamkeit, ruhige Konzentration, den forschenden Geist, Energie und andere meditative Qualitäten kultivieren. Das geschieht im Wechsel von angeleitetem Einsichtsdialog und stiller Meditation.  In der Übung werden wir Schritt für Schritt mit den Meditationsanleitungen des Einsichtsdialoges vertraut gemacht und in der Kontemplation angeleitet. Stille und Dialog ergänzen sich im Wechsel.“

Freitag 4.Mai 2018 Einführungsworkshop in den Vipassana Einsichtsdialog 19.00 bis 21.30

Samstag 5. Mai 2018  9.30 – 18.00 Uhr und Sonntag 6. Mai 9.30 bis 17.00 Uhr, Teilnahme auch nur am Samstag möglich

Ort: Theravada-Schule, Buddhistisches Zentrum, 1. Stock, Fleischmarkt 16, 1010 Wien

Anmeldung bei Harald Reiter unter einsichtsdialog@outlook.at oder Tel. 0664 – 45 113 51

Powered by WordPress.com.

Nach oben ↑