Einsichtsdialog – Wochenende: Zur Unbeständigkeit unserer inneren und äußeren Welt erwachen

5. bis 7. Juni 2020

DieserRetreat wird in mehreren Städten in Europa zeitgleich angeboten Die LeiterInnen der Gruppen stimmen den Ablauf aufeinander ab. Alle europäischen TeilnehmerInnen werden für die Sonntags-Zoom-Praxis zusammenkommen.

In diesem Retreat werden wir untersuchen, wie wir mit dem Wandel in uns selbst und mit dem Wandel in der äußeren Welt – auch Ökokrise, Klimawandel etc. – umgehen. Wir entwickeln die Fähigkeit, mit allem präsent zu sein, was sich in unseren Herzen und Köpfen und in der äußeren Welt darstellt. Sich mit Stille und einem offenen Herzen der verändernden Erfahrung zuzuwenden, mag nicht unsere tägliche Erfahrung sein, aber mit der Unterstützung der Richtlinien des Einsichtsdialoges wird dies leichter möglich. Wir werden gemeinsam dem Wandel tief zuhören, wobei wir präsent und offen für die Möglichkeit bleiben, die Praxis in den Alltag zu integrieren.

Dieser Retreat eignet sich sowohl für Beginner im Einsichtsdialog wie auch für erfahrene Praktizierende. Erfahrung mit stiller Meditation ist erforderlich.

Wien, Österreich mit Harald Reiter

Freitag, 5. Juni 18.00 – 20.30 Uhr Ein Abendspaziergang

Veranstaltungsort: Zentralfriedhof 1. Tor, Laaer Berg, Kurpark Oberlaa. Praxis des Einsichtsdialoges in der Natur. Bei Schlechtwetter Alternativprogramm

Samstag, 6. Juni 9.00 – 17.00 Uhr

Veranstaltungsort: Theravadaschule Wien, Fleischmarkt 16, Stiege 1, 1. Stock, 1010 Wien

Sonntag, 7. Juni 10.00 – 13.00 Uhr

Veranstaltungsort: In Ihrem eigenen Zuhause. Ein Vormittag, an dem die Praxis durch die Online-Technologie von Zoom erweitert wird. Am Sonntag ist die Sprache für den Austausch englisch.

Anmeldung und Kontakt: Harald Reiter, meditation@shiatsu-im-raum.at Anmeldung bis 31. Mai erforderlich

Kosten: Dana (freies Geben)

Weitere Städte und Information HIER