Welche Referenzen finden wir in der Buddhalehre, um Entscheidungen geschickt zu treffen? Das wollen wir an diesem Tag erforschen. Gemeinsame Meditation der Liebenden Güte, Achtsamkeit, Vortrag und Kontemplationen im Rahmen des Einsichtsdialoges gestalten diesen Meditationstag.

Der Einsichtsdialog ist eine zwischenmenschliche Meditationspraxis auf der Grundlage von Vipassana. Durch den Dialog wird die Achtsamkeit und Geistesruhe der traditionellen, stillen Meditationsübung in die Interaktion mit anderen eingebracht. Dies ermöglicht uns Dinge, die wir normalerweise in der Geschäftigkeit unseres Lebens übersehen, wahrzunehmen und zu verstehen und mehr Akzeptanz für uns selbst und andere aufzubringen.

Termin

Samstag 2. Oktober 2021 von 9 bis 17 Uhr, Mittagspause 12 bis 14 Uhr

Kursort

Theravadaschule Wien, Fleischmarkt 16, Stiege 1, 1. Stock, 1010 Wien; sehr gut mit der U-Bahn U1/U4 von der Station Schwedenplatz erreichbar

Teilnahmevoraussetzungen

  • Erfahrung in Achtsamkeitsmeditation
  • Erfahrung im Einsichtsdialog oder Offenheit, sich auf Meditation unter Verwendung von Sprache einzulassen
  • Corona: 3G – alle Teilnehmenden müssen vollständig geimpft sein oder einen PCR Test nicht älter als 48 Stunden vorweisen können oder eine Genesung nachweisen können! Dafür können wir ohne Maske praktizieren!

Kosten

Dana – freies Geben

Leitung: Harald Reiter

Anmeldung bis 1. Oktober 12 Uhr:

Harald Reiter, meditation@shiatsu-im-raum.at, Beschränkte Teilnehmerzahl!!


Harald Reiter

geb. 1968, praktiziert Achtsamkeitsmeditation in der Theravada Tradition mit verschiedenen LehrerInnen in Asien, Europa und USA seit 2004, Einsichtsdialog seit 2008 unter Anleitung von Gregory Kramer u.a., Insight dialogue facilitator. Diploma Examination in Buddhism, Buddhist and Pali University of Sri Lanka. Lehrender an der Theravadaschule Wien, Leitung von Seminaren und Kursen in Österreich und Deutschland, online international.  Weitere Informationen HIER